SSK-CSE

Schweizerischer Schleusenschiffer Klub – Club Suisse des Ecluseurs

Die Meuse

3.5.23

Heute sind wir in die Meuse abgebogen bis Comercy.

Wir werden bis Belgien in der Meuse bleiben danach heisst sie dann irgendwann einfach Die Maas.

4.5.21 Neun Uhr abgelegt. Vor den Schleusen Mächtig Kraut und Unrat. Am schlimmsten war die Eisenbahnbrücke! Die Schleusentore gehen nicht mehr richtig auf. Wir werden begleitet.

5.5.23 ab nach Verdun.

Alle Schleusen sind nun wie gaaanz früher.

Ein Schleusenwärter fährt mit seinem Auto vor uns hin Schleuse 11 bis 19 in Verdun. Die Schleusen bedient er von Hand!

Wir fahren auf einem Algenteppich Richtung Verdun. Ab und zu stellen wir den Motor ab um unsere Filter zu reinigen😒. Gut habe ich vor Jahren einen Zusatz Einlauf für Frostschutz eingebaut. Somit kann ich mit dem Mund das Ansaug-Sieb ausblasen. Toll andere würden tauchen gehen😜. Tauchzeugs wäre vorhanden, allerdings nur ein minimaler Neopren aber Pressluft hab ich dabei ( Tauchflaschen), Brille u Flossen.

Ankunft in Verdun. Ab zum Touristencenter und oh weh es gibt nichts geführtes.. slso selbst organisieren😫.

6.5.23 im Zeichen des 1 Weltkrieges.

Zuerst besichtigten wir die Citadelle de Verdun. Sehr eindrücklich. Danach mieteten wir uns Fahrräder und machten uns auf ne 24 Km Tour nach Douaumont auf die ehemaligen Schlachtfelder. Mit diversen Vorführungen und Besichtigungen. Dies stimmt nachdenklich..

Weiter quer durch Verdun.

Morgen geht es weiter Richtung Sedan

Ausblick auf Verdun

7.5.23 Grosse Fahrt nur einmal Kurz das Ansaugsieb mit Pressluft durchgeblasen und Ruhe war für die ganzen 42Km!

Die Manuellen Schleusen sind nun vorbei. Auch das Kraut ist hier noch etwas weniger.

8.5.23 54 Kilometer von Dun bis Sedan!
Praktisch kein Kraut mehr. Sehr angenehm! In Sedan erst Platzprobleme dann Seemannschaft der Engländer und wir haben 12 cm zuviel🤪Platz. morgen weiter Richtung Belgien 🇧🇪. In Zwei Tagen sollten wir das schaffen. Es sind nur noch 380 km bis Amsterdam! Wenn alles glattläuft, holen wir die Streiktage wieder ein! SUPER 🤩 Heidi geht ende Monat ans Kantonale Turnfest als 🧐 Hochspringerin oder war es Weitsprung? Ich habs vergessen😉.

9.5.23 Charleville unsere Heutige Etappe

Es regnet! Den ganzen Tag nur einmal😫😫

10.5.23 Heute 53km!
Wir sind in Fumay! letzter Halt in Frankreich, so Neptun will! Durchschnittlich 14 Kmh mit der Strömung. Sehr angenehme Fahrt, kein verstopfen der Filter und die Meuse wird immer breiter😉.

Fumay ist ein Dorf der Auswanderer! Viele Häuser zerfallen dazu ne Menge zu verkaufen, auch schon renovierungsbedürftig. Früher war hier der Schieferabbau.
11.5.23 Belgien kommt immer näher. mittags die Grenze. Als brav erzogene Schweizer halten wir in Heer an und ich mach mich auf die Suche nach dem Zoll. Enttäuschung! Nicht mal ein Schild, das wir in Belgien Sind😫 An der nächsten Schleuse dann das erwachen. Ob mein Pass ein Fahrausweis ist😖 Und wir sind in Wallonien!🧐! Aha Röschtigraben ala Belgien. Nun liegen wir nach der Zweiten Schleuse am Waldrand in Walusort.

Ein Beitrag von: 

Schreibe einen Kommentar

Mehr zu entdecken

Berichte von Anlässen
Thomas Schlage

GV 2023 – ein persönlicher Blick

Am 11.November 2023 fand unsere Generalversammlung statt. Und so habe ich ein paar Impressionen zusammengestellt. Wer allerdings das formelle Protokoll sucht, der möge hier schauen

weiterlesen »
Allgemein
Patricia Woodtli

Herbsttörn 2024

Aktuell vom 28. Februar 2024: Noch 1 Doppelkabine frei! Patricia und Markus freuen sich auf Deine / Eure Anmeldung. Anfragen bitte an “Organisation Clubtörn”:patricia.woodtli@ssk-cse.chM +41

weiterlesen »

Willkommen im Klub.
Schreibe Deine eigenen Beiträge...

Mitglied werden im Schleusenschiffer Klub:

Impressum

SSK Stander

Inhaber:

SSK-CSE
Michael Zeller
Irchelstrasse 36
8057 Zürich